Hallo Ihr Menschen und Hundefreunde, das ist meine Seite. Ich bin Kimberley from my little Diamonds, kurz Kimi genannt. Ich bin am 30.April 2007 hier eingezogen. Zu diesem Zeitpunkt war ich gerade mal 8 Wochen alt. Herrchen und Frauchen sind insgesamt 870 km gefahren,um mich zu holen. Die meiste Zeit habe ich im Auto auf Frauchens Schoß verschlafen, denn ich musste ja Kraft tanken, für die Dinge, die da noch kommen sollten. Als wir endlich angekommen waren durfte ich gleich in den Garten. Nachdem ich alles ausgiebig beschnüffelt hatte, kamen noch andere Hunde dazu. Toll-einer sieht aus wie meine Mama, dass ist die Kessy, mit der kann man herrlich rumtoben und viel Blödsinn machen. Dann war da noch Tom, der hat mich erst ganz böse angeschaut, aber nach kurzer Zeit ist der Große mein Freund geworden. Der lässt mich sogar aus seinem Napf fressen und das hat er noch nie gemacht, sagt Frauchen. Hier ist noch ein Welpe, Jenna. Die ist gerade mal 3 Monate älter als ich, aber hat eine andere Gewichtsklasse. Mit der macht Toben richtig Spass, die ist noch etwas tapsig mit ihren großen Pfoten und ich bin flink unter einem Busch verschwunden, so dass sie mich nicht kriegen kann. Frauchen hat allerdings immer ein wachsames Auge auf uns, denn sie hat Angst, dass Jenna mal auf mich drauf tritt. Manchmal, wenn sie schlafen will, knurre und belle ich sie an, naja zumindest versuche ich es, aber es will noch nicht so richtig klappen und unsere Menschen lachen dann immer über meine Laute. In den 3 Wochen, in denen ich hier bin, hab ich schon so einiges erlebt. Kessy hat mir gezeigt, wie man Schuhe zerkaut ( hab auch schon 2 Paar geschafft) und ich hab ihr gezeigt, wie man Erdbeeren ausbuddelt.( Frauchen war nicht wirklich begeistert). Letzte Woche ist unser Tommy zu einem Helden geworden. Wir waren alle im Garten und es war noch etwas dämmrig, als plötzlich ein riesiger Bussard im Tiefflug auf Kessy und mich zukam. Wir haben uns schnell unterm Wachholder versteckt, Frauchen stockte der Atem und Tom- wie ein Held hat er sich auf den Geier gestürzt und ihn in den Flügel gebissen. "Mein Lebensretter und Held!" Frauchen hat ihm gleich eine dicke Wurst zur Belohnung gegeben und uns ein Aufregungsleckerli. Seit diesem Tag lässt Frauchen uns nicht mehr aus den Augen, wodurch wir auch keine Möglichkeit mehr haben, irgend etwas auszubuddeln. Da ich ein waschechter Yorkie bin liegt es mir im Blut, Unfug zu treiben. Gestern wollte Herrchen seinen Pc anschalten, ha - ich wusste, dass es nicht klappen wird, hab aber nichts gesagt. Er hat alle möglichen Knöpfe gedrückt, aber nichts ist passiert, bis Frauchen gelacht hat und zu ihm sagte, er solle mal einen Blick auf die Kabel werfen, denn die hatte ich in der Nacht durch-gefressen. Herrchen hat kurz geschimpft, neue Kabel gekauft und alle anderen vor mir versteckt. Wenn er jetzt meint, dass mir nichts mehr einfällt, wird er sich wundern, denn ein Yorkie hat immer Ideen und einen ausgeprägten Tatendrang. Wenn es was Neues gibt, dann sag ichs Euch- doch bis dahin machts mal gut .    Eure Kimi

Hallo Ihr Lieben!

Heute muss ich mich mal wieder bei Euch melden. Nun bin ich schon groß und eine sehr schöne junge Dame geworden (sagt zumindest Frauchen). Ich muss Euch heute vom letzten Wochenende berichten, denn das war echt aufregend und auch etwas anstrengend. Frauchen hat ganz viel Zeug ins Auto gepackt, dann hat sie mich und Kira mitgenommen und ab ging es. Wir sind 3 Stunden gefahren bis wir in einem Ort namens Brilon angekommen sind. Frauchen sagte uns, dass wir dort am Sonnabend und Sonntag auf eine große Ausstellung gehen und dass wir uns doch bitte mal benehmen sollten (na schaun wir mal-ob das klappt). Wir sind in einer schönen Pension untergekommen und Kira und ich haben gleich erst mal das große Bett in Beschlag genommen. Am Abend haben wir dann einen echt schönen Spaziergang mit Frauchen gemacht und waren dann total erledigt.

Am Samstag sind wir dann in die Reiterhalle zur Ausstellung-man waren da viele Hunde und die meisten waren echt riesig. Ich bin in der Jüngstenklasse gestartet und musste am Samstag 3 Mal in den Ring. Am Sonntag dann waren noch 2 Ringe dran, so dass ich insgesamt 5 Mal bewertet wurde.

Eure Kimi

Hallo Leute!

Heute melde ich mich zum letzten Mal von dieser Seite, denn ich wohne nun seit einigen Tagen bei

Sarah in Kerpen. Wenn Ihr weiter von mir lesen und sehen wollt, dann geht einfach auf den Link.

Ich bin jedenfalls froh, dass Sarah mich aufgenommen hat, denn dort kann ich genauso viel Unsinn

machen, wie bei meinem alten Frauchen. Also Leute-kommt mich auf meiner neuen HP besuchen!

Bis später- Eure Kimi

 

 

.

 

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld